Freie Christengemeinde Saarbrücken

Wer wir sind

Als evangelische Freikirche gehören wir zum Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP), einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, d.h. wir sind eine vom Staat anerkannte Religionsgemeinschaft, und unsere Pastoren haben dieselbe Berechtigung, Amtshandlungen zu vollziehen (z.B. Trauungen und Beerdigungen), wie auch die Geistlichen der Volkskirchen.

 

Unser Bund in Deutschland umfasst über 836 Gemeinden mit zirka 63.000 Gläubigen. Weltweit ist die Pfingstbewegung die zweitgrößte Kirche. Im Saarland und in Rheinland Pfalz gibt es 45 BFP Gemeinden. Jedes Jahr werden zirka zehn neue BFP Gemeinden in Deutschland gegründet.

 

Der BFP ist Mitglied in der Vereinigung Evangelischer Freikirchen Deutschlands und Gastmitglied der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland. Im Saarland arbeiten BFP Gemeinden mit verschiedenen Kirchen und Gemeinden zusammen, hauptsächlich auf der Basis der Deutschen Evangelischen Allianz. Mehr erfahren sie über unseren Kirchenbund unter www.bfp.de.

Unsere Geschichte

Pastor Paul Clark und seine Frau Mechthild zogen im April 1984 mit ihren beiden kleinen Kindern Stephanie und Michael von Michigan, USA nach Sulzbach/Saar, um in Saarbrücken eine neue Gemeinde zu gründen. Am 10. Juni 1984 hielt die FCG Saarbrücken am Schlossberg 5, direkt gegenüber der Schlosskirche, ihren ersten offiziellen Gottesdienst ab. Im Lauf der ersten vier Jahre führte die FCG am Schlossberg zusammen mit internationalen sowie deutschen Teams verschiedene Evangelisationen durch. Darüber hinaus wurden in dieser Zeit einige Veranstaltungen in der Kongresshalle organisiert.

 

Nach und nach wuchs die junge Gemeinde, und 1988 war die FCG durch ein Wunder in der Lage, das ehemalige „Haldy-Schlösschen“ in der Kossmannstraße 1 zu kaufen, das bis heute ihr Zuhause ist. 1992 gründete die FCG einen Kindergarten in ihrem Gebäude, und 1996 wurde ein Anbau durchgeführt, um den Kindergarten und den Gottesdienstraum zu erweitern.

 

Während der Amtszeit von Pastor Paul Clark sind etwa 110 Menschen dem Gebot Jesu gefolgt und haben sich nach Markus 16,16 taufen lassen. Im Januar 1999 übergaben Paul und Mechthild die Gemeindeleitung an das Pastorenehepaar Martin und Jana Courier.

 

Diese wurden 2006 von Pastor Jagermann und seiner Frau Mirjam abgelöst, die der Gemeinde bis August 2012 vorstanden.

 

Von August 2013 bis Juli 2020 übernahmen Pastor Michael Palten und seine Frau Jutta die Gemeindeleitung.

 

Aktuell wird die Gemeinde durch das Leitungsteam geführt.